L e i t e r & G r ü n d e r

Michael Gleißner Jahrgang 1975, der seit Jahren Forschungen über zahlenverlaufende Vorgänge in der Natur und deren Einfluss auf Menschen, besonders auf die menschliche Psyche und das daraus erfolgende Verhalten und Kommunizieren, wissenschaftlich erforscht, und seine Erkenntnisse als Autor einiger Schriften über den Mensch von Heute und Morgen« diesbezüglich der Öffentlichkeit vorgelegt hat, ist seit 1996, Leiter und Begründer von BGS International dem Verein zu Erforschung zahlenverlaufender Vorgänge in der Gesellschaft und dessen Einfluss auf Sie. 

 

Er sieht in der Erforschung biologischer Zusammenhänge zwischen der Humanpsychologie sowie der Verhaltensforschung eine Wissenschaft, die er durch einen Verbund von Psychoanalyse, Mathematik, Biogenetik und Sozialwissenschaft zu einem ganzheitlichen Konzept ausgebaut wissen möchte.

Michael Gleißner wurde 1975 als Einzelkind im Hessischen Viernheim geboren. Schon als kleiner Junge war er auf der Suche nach einem Modell, welches es erlauben würde das sich alle Menschen verstehen können und das dieses Modell auf Gestörte sowie kranke Menschen und Tiere einen heilenden Einfluss auszuüben vermag.


Hilfe und Navigation auf dem spirituellen Wege

Michael Gleißner hat auf seinem Wege alle Zahlensysteme studiert und die BGS Analyse entwickelt. Er hat BGS ANALYSE in frei gehaltenen Vorträgen Zuhörern "zu wissen gegeben". 


Michael Gleißner geht stets vom Einfluss metaphysischer Kräfte auf den Menschen aus die man mit der BGS Analyse messen kann. Der Einfluss dieser Kräfte ist grösser, als vielfach angenommen. Zu diesen Metaphysischen Kräften gehören Gedanken, Gefühle und Bewegung. Mehr und mehr erkennt auch die Wissenschaft die geistigen Zusammenhänge des Lebens.

 

Hilfe und Heilung auf Metaphysischen Wege durch die BGS Analyse eröffnet bspw. für alle Menschen die Möglichkeit sich von Seelischer Krankheit, Sorgen und sozialen Nöten zu befreien.

 

Wie weit ein Hilfesuchender dieser Lehre folgt, liegt naturgemäß an jedem selbst.


Michael Gleißner hat die Menschen nie behandelt, mithin auch nicht im Psychologischen Sinne. Er hat auch niemals nach den Erkrankungen und Störungen der Hilfesuchenden gefragt.

 

Im Gegenteil:

 

Er hat sich sehr entschieden dagegen gewehrt, irgendetwas über eine Krankheit zu hören oder sich den Namen einer Krankheit auch nur nennen zu lassen. Sein Wirken vollzog sich allein durch seine Vorträge und deren Inhalte, in denen er die Hilfesuchenden zur grossen Umkehr aufrief. Er gab keine Heilungsversprechen. Seine Vorträge sind teils auf Tonband, teils durch Mitschriften erhalten geblieben.

 

So unglaublich es klingt:


Durch das Hören, Verstehen und Studieren der BGS Analyse wurden und werden Menschen, Tiere und Pflanzen wieder im Einklang leben und Kommunizieren.


Neben Hilfen und gar Heilungen ist auch eine positive Auswirkung auf die Lebenseinstellung und die Lebensführung gewährleistet. Dies wird durch viele Menschen bestätigt, die davon berichten und zu einer viel positiveren Persönlichkeitsentwicklung gefunden haben.

 

Michael Gleißner sagt:

"Unser Tun und Wirken dient lediglich dazu, alle Menschen dieser Erde wieder miteinander Verstehen, Leben und Lieben zu lernen".


Er sieht seine Aufgabe darin, den Menschen die Türe zum Verständnis und Erleben zu öffnen und damit zu sich selbst zurückzuführen, dies stand und steht immer im Mittelpunkt seiner Worte. Er sah sich als Wegweiser, als Mittler der Unwissenden.


Michael Gleißner sagte hierzu:
"Ich sage Ihnen nichts Neues, ich sage Ihnen nur das,

was Sie heute nicht mehr oder noch nicht richtig begreifen oder verstanden haben ."